Krimiabend im Ahlenmoor: Thomas Morgenstern liest

Ein spannender Krimiabend im Ahlenmoor steht an: Am Mittwoch, 20. Februar, um 19.30 Uhr liest Thomas Morgenstern, Biologe und Bio-Bauer, aus seinem Krimi-Debüt „Der Milchkontrolleur“.
Die Hauptperson des spannenden und gleichzeitig humorvollen Regionalromans Hans Georg Allmers, der Milchkontrolleur, erlebt allerlei Verwirrungen. Vom Alltagsbürger über den unfreiwilligen Hobbydetektiv bis zum Verdächtigen und Verhafteten reicht seine Odyssee.
Alles beginnt mit dem Mord an Else Weber, einer Frau mit sehr zweifelhaftem Ruf. Sie wird mit durchschnittener Kehle in einem Graben in der Nähe ihres Hauses gefunden. Dies versetzt das kleine Dorf zwischen Elbmarsch und Moor in Aufruhr. Als Milchkontrolleur kennt Hans-Georg Allmers jeden Hof, er hilft, größten Teils unfreiwillig, seinem Bruder, der Staatsanwalt in der Kreisstadt Stade ist, bei den Ermittlungen. Allmers gerät selbst unter Verdacht und wird verhaftet…
Morgenstern beschreibt in seinem Regionalroman liebevoll das typische Landleben und deren Menschen. Dieses Leben und auch den Beruf des Milchkontrolleurs kennt er aus eigener Erfahrung.

  • Die Veranstaltung des Fördervereins Ahlenmoor findet im Café Restaurant „Torfwerk“ statt, der Eintritt beträgt 3,00 Euro.