Spezialisten unter sich – Torfmoosbestimmungskurs

Im November 2017 findet im Ahlenmoor zum wiederholten Male ein Torfmoosbestimmungskurs statt. Vier Tage lang widmen sich Fachleute aus den Bereichen Moor- und Naturschutz, Umweltplanung, Verbände, Behörden oder Studenten intensiv der Frage: wie nur kann man diese Mooszwerge voneinander sicher unterscheiden? Denn einfach ist es nicht. Nur mit Hilfe des Mikroskops kann man sich einem sicheren Bestimmungsergebnis nähern. Und selbst dafür braucht es die Unterstützung eines Fachmannes wie Dr. Dierk Michaelis. Er ist so was wie die höchste Instanz bei der Bestimmung dieser schweren Gattungsmitglieder.

Im MoorIZ Ahlenmoor stehen gute Bedingungen zur Verfügung für diesen Kurs. Zum einen die Räumlichkeiten in Labor und Seminarraum. Jeder Teilnehmer bekommt einen Arbeitstisch mit Binokular, Mikroskop und allen benötigten Kleinmaterialien. Diverse Bestimmungsschlüssel sind auch vorhanden und Herr Dr. Michaelis erklärt während des Kurses ausführlich, welcher Schlüssel sich für welche Fragestellungen eignet. Unter seiner Anleitung werden die erforderlichen Techniken für eine sichere Bestimmung geübt.
Das Beste sind aber die Exkursionen ins Naturschutzgebiet, zu den naturnahen und natürlichen Hochmoorflächen. Hier findet man bunte Torfmoosrasen mit unterschiedlichsten Torfmoosen, die reichlich Raum für Spekulationen hergeben, wer sie denn nun sind. Gemeinsam werden die Probeentnahmestellen im Gelände betrachtet, begutachtet, fotografiert und diskutiert, bevor man einen Probe nimmt um später im Labor zu prüfen, ob wir mit unserer Vermutung richtig lagen.
Wer möchte kann sich eine Referenzsammlung zusammenstellen und mitnehmen.
Die kleine Teilnehmerzahl von maximal 14 Teilnehmern ermöglicht eine intensive Betreuung und Zusammenarbeit.
Im Café/Restaurant Torfwerk im Hause wird gemeinsam zu Mittag gegessen und die kleine Teeküche erlaubt jederzeit Zugang zu warmen und kalten Getränken, wenn man mal den Blick vom Mikroskop abwenden muss. Auch Fachgespräche sind in diesem entspannten Umfeld ein Vergnügen.
Die fortgeschrittene Jahreszeit hat Vorteile. Erstens sind die Torfmoose im Herbst schön gefärbt. Zweitens kommen wenig Besucher ins MoorIZ, so dass die Räumlichkeiten den Kursteilnehmern zur Verfügung stehen.

Wann: 09. bis 12. November 2017 – Do. 14:30 bis 18:00 Uhr, Fr. 9:00 bis 12:30 Uhr und 14:30 bis 18:00 Uhr, Sa. 9:00 bis 12:30 Uhr und 14:30 bis 18:00 Uhr, So. 9:00 bis 11:30 Uhr
Wo: MoorIZ Ahlenmoor
Kosten: 230 €, für Studenten 180 €.

Torfmoos-Bestimmungskurs 2017 Handzettel

Informationen zu Dr. Dierk Michaelis