Wölfe in Deutschland – Woher WISSEN, wenn nicht spekulieren? ABGESAGT

Während der ersten Termin zum Thema platzen wir aus allen Nähten und die Raumkapazitäten reichten nicht aus. Jetzt ist es genau das Gegenteil. Die Veranstaltung sagen wir aufgrund keiner Anmeldung ab.

Eine Informationsveranstaltung im Begleitprogramm zur Sonderausstellung „Der Wolf – ein Wildtier kehrt zurück“ im MoorIZ Ahlenmoor. Hintergründe wölfischen Verhaltens verstehen lernen und Unbekanntes sichtbar machen. Biologie, Verhalten und Spurenanalyse in Theorie und Praxis.

Samstag 09.06.2018
11:00 – 12:30 Uhr: Detaillierter Vortrag zu den Themen Biologie, Verhalten und Monitoring Methoden

12:30 – 13:15 Uhr: Mittagspause. Es ist möglich auf eigene Kosten im Café/Restaurant Torfwerk einzukehren.

13:15 – 15:30 Uhr: Spurensuche entlang des Moorpads und im angrenzenden Wald. Anhand von präparierten Fundorten wird vorgestellt welche Spuren Wölfe hinterlassen, welche Informationen daraus zu entnehmen sind und welche Art der Dokumentation notwendig für ein wissenschaftliches Monitoring ist.

Das vor dem MoorIZ ausgestellte Zaunmaterial zur Demonstration, wie Nutztiere wolfabweisend gezäunt werden können, wurde vom Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Referenten: Silas Neuman und Peter Posch
Um eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 04757/8189558 wird bis zum 7.6.2018 17 Uhr gebeten.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.