Adventskalender

Bleibe neugierig!

C wie CH4

Hinter dieser Zeichenkombination verbirgt sich ein sehr bekanntes Treibhausgas - das Methan. Methan gehört wie auch CO2 zu den für das Moor relevanten Treibhausgasen.

Werden genutzte Moore wiedervernässt, um die CO2- Freisetzung zu reduzieren, erhöht sich für wenige Jahre die Methanfreisetzung. Hier könnte man jetzt ein Problem bei der Vernässung der Moore sehen. Es wird aber aus entwässerten und genutzten Mooren viel mehr CO2 freigesetzt, als durch die Wiedervernässung Methan abgesondert wird. Es kommt außerdem darauf an, wie die Flächen vernässt werden.

Wenn der Wasserstand nur bis knapp unter die Oberfläche angehoben wird, befinden sich in den letzten 10 cm noch methanabbauende Organismen, welche den Methanausstoß verringern. Eine Wiedervernässung von Moorflächen lohnt sich in Bezug auf die Einsparung von klimaschädlichen Gasen also auf jeden Fall.

© 2020 MoorInformationsZentrum MoorIZ und Moorbahn im Ahlenmoor - eine Einrichtung der Samtgemeinde Land Hadeln. Dieses Projekt wird gefördert durch