Adventskalender

Bleibe neugierig!

J wie Juncus effusus

Auf extensiv genutzten Moorflächen ist die immergrüne Flatterbinse (Juncus effusus) kennzeichnend für feuchte bis nasse Standorte. Es ist also nicht verwunderlich, dass sie auch – hier bei uns - im Moor vorkommt.

Mit ihren grünen, langen Halmen sieht sie eher prunklos aus und wird auch als Unkraut bezeichnet, weil sie extrem verbreitungsstark ist und für Weidetiere nutzlos. Gleichzeitig kann sie aber auch ein Indikator dafür sein, dass eine Moorfläche für die Haltung von Rindern genutzt wird oder wurde. Außerdem ist sie ein wahrer Überlebenskünstler, da sie mit sehr wenigen Nährstoffen auskommt und sich sehr gut schnell ausbreiten kann.

© 2020 MoorInformationsZentrum MoorIZ und Moorbahn im Ahlenmoor - eine Einrichtung der Samtgemeinde Land Hadeln. Dieses Projekt wird gefördert durch