Relikte im Moor: die Arbeit wird fortgesetzt

Großsteingräber, Steinkisten, Bohlenwege – das Ahlen-Falkenberger Moor birgt und bewahrt kulturelle Hinterlassenschaften aus verschiedenen Epochen unserer Menschheitsgeschichte. Seit 2019 werden nun vor allem die steinzeitlichen Zeugnisse im Rahmen des vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur geförderten Projektes „Im Moor bewahrt – Relikte prähistorischer Siedlungslandschaften im Elbe-Weser-Dreieck“ (kurz: „Relikte im Moor“ – www.nihk.de) untersucht.

Erste Prospektionen und Ausgrabungen erbrachten bereits spannende Ergebnisse und erste Rückschlüsse auf das Leben in der Jungsteinzeit. Nun werden die Arbeiten fortgesetzt. Vom 23.03. – 9.04.2020 erfolgen Ausgrabungen am Steingrab von Ahlen-Falkenberg.

Wann: Mittwoch, 25.03., 1.04. und 8.04.2020; 15 Uhr
Treffpunkt ist Ahlen-Falkenberg, Seestraße 21/22 am Pavillon

Für weitere Informationen rund um das Projekt besuchen Sie unseren Blog: https://relikteimmoor.home.blog
Foto: Copyright NihK

 

© 2020 MoorInformationsZentrum MoorIZ und Moorbahn im Ahlenmoor - eine Einrichtung der Samtgemeinde Land Hadeln. Dieses Projekt wird gefördert durch