Wanderausstellung „Die Biene und der Mensch“

Es summt bei uns: Die Wanderausstellung "Die Biene und der Mensch" beschäftigt sich mit dem kleinen Insekt und seiner großen Wirkung auf die Menschen.

Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit des Elisabethfehner Moormuseum und Studentinnen der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg entwickelt worden und ist vom 17. Juli 2020 bis 4. Oktober 2020 in Wanna zu Gast.

Diese Ausstellung, welche von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung und der Regionalen Stiftung der Landessparkasse gefördert wurde, passt thematisch gut in Moormuseen, weil die Imkerei in den Moorkolonien früher einen wichtigen Beitrag zur Ernährung des Menschen leistete. Der Honig wurde früher in hübsche Honigtöpfe gefüllt und zum Verzehr bereitgestellt. Einige davon sind ebenso wie Bienenkörbe und Utensilien zur Honigbienenhaltung zu sehen und wurden von regionalen Imkern wie der „Cuxlandbiene“ für die Zeit der Ausstellung ausgeliehen.

In der Mitmach-Ausstellung lernen Kinder und Erwachsene das komplexe und faszinierende Leben eines Bienenvolks kennen. Dazu trägt auch ein Rätselbogen bei. Außerdem gibt es Anregungen zum Schutz von Wildbienen im eigenen Garten und Bastelanleitungen zum Mitnehmen.

MoorIZ Ahlenmoor, Am Hohen Kopf 3, 21776 Wanna.
Geöffnet ist zurzeit täglich von 10 bis 17 Uhr.

 

© 2020 MoorInformationsZentrum MoorIZ und Moorbahn im Ahlenmoor - eine Einrichtung der Samtgemeinde Land Hadeln. Dieses Projekt wird gefördert durch