Willkommen im Ahlenmoor

Entdecken Sie das größte Hochmoor des Landkreises Cuxhaven! Erfahren Sie bei einer Fahrt mit der Moorbahn Wissenswertes rund um den Lebensraum Moor, erkunden Sie das MoorInformationsZentrum (MoorIZ) mit seiner interaktiven Erlebnisausstellung – oder erwandern Sie die einmalige Naturlandschaft. Der Moorerlebnispfad und ein ausgedehntes Wanderwegenetz mit Aussichtstürmen laden Sie ein.

MoorIZ beteiligt sich an „Ein märchenhafter Tag im Wald“

mooriz-baumring-maerchenhafter-tag-im-waldIhr solltet Euch den 25. September ganz fett im Kalender anstreichen! An diesem Sonntag ist  das Holzurburger Moor der Ort, wo Ihr einen märchenhaften Tag im Wald erleben könnt. Es handelt sich dabei um ein Gemeinschaftsprojekt der Kunstschule Bad Bederkesa, des MoorInformationsZentrums Ahlenmoor, des Kulturforums Bremerhaven und des Waldpädagogikzentrums Elbe-Weser. Weiterlesen →

Aktion Moorschutz: Moorherbst im Ahlenmoor

2016-mooriz-moorherbstMoore sind etwas Besonderes. Moore sind nützliche und spannende Lebensräume, nicht nur für die hier lebenden Tiere und Pflanzen. Auch wir Menschen profitieren von Mooren.

Exkursion südliches Ahlenmoor und Dahlemer See
Unterschiedliche Flächen entlang des Weges zum See werden besprochen. Vom Grünland über den kleinen Eichenwald auf einer Sandinsel zu den Niedermoorstreifen am See und den Hochmoorflächen ist alles dabei. Weiterlesen →

Torfmoosbestimmungskurs wird nach großem Erfolg wiederholt

mooriz-torfmooskurs-2016Ende Oktober 2016 findet zum zweiten Mal ein viertägiger Torfmoosbestimmungskurs im MoorIZ Ahlenmoor statt. Neben Exkursionen auf verschiedene Flächen im Ahlenmoor ist die mikroskopische Bestimmung der verschiedenen Torfmoose ein Hauptbestandteil des Kurses. Der Kurs wird von Dr. Dierk Michaelis aus Greifswald geleitet. Im letzten Jahr war die Begeisterung Weiterlesen →

„Aus der Dunkelheit ans Licht“

engelMooreichenskulpturen von Gerhard Meißner

Mooreiche ist keine botanische Spezies, sondern es handelt sich um Eichenholz, das „Jahrtausende“ luftdicht unter dem Moor ruhte und sich durch die Reaktion mit der Gerbsäure und dem eisenhaltigen Wasser braun bis tiefschwarz färbte. Die Holzstämme wurden u.a. bei Trockenlegung und Abbau von Mooren hier in der Region gefunden. Für mich als Künstler beginnt nach der Trocknung der Mooreiche das „Spiel“ mit den gefundenen Formen.

Gerhard Meißner begann seinen Werdegang beim Film, bevor Weiterlesen →